18. Oktober 2019

Lieblingskaffee

[Unbezahlte Werbung] Es gibt etwas, von dem wir einfach nicht genug bekommen: es ist schwarz, flüssig und am besten dampfend heiß. Im Lieblingskaffee am Domhof 4 können wir Kaffeesorten aus Äthiopien, Brasilien, Kolumbien oder Ruanda genießen, unserer Sucht frönen und dazu Süßes und Salziges naschen.


„Ein besonderer Platz zum Wohlfühlen in Osnabrück“
– Corinna von OsnabrueckBESTEN.de

An einem verregneten Sonntag treibt es uns in das hell erleuchtete und proppenvolle Lieblingskaffee auf der Ecke gegenüber dem Theater in der schönen Osnabrücker Altstadt. Den Regenschirm ausgeschüttelt und im Eingang abgestellt drängeln wir uns an den, am Tresen Anstehenden vorbei, die Treppe hinauf in die wunderschöne Galerie. Mit den runden Fenstern, den charmanten Möbeln und den bunten Kissen fühlt sich dieses Kaffee direkt wie Zuhause an. Wir ergattern gerade noch einen Platz, setzen uns und studieren die Karte. Schnell finden wir unsere Favoriten: einen frischen Ingwertee, brasilianischen Kaffee aus der French Press und saftigen Apfelkuchen. Gut zu Wissen: die verwendeten Lebensmittel sind regional, biologisch angebauten und fair gehandelt. Unten an der Theke bestellen wir und bekommen das Gewählte am Platz serviert. Es duftet und brodelt – genau richtig für diesen nasskalten Sonntag.

Die herzliche Gastfreundschaft zeigt sich zum Einen an den zuvorkommenden Gastgebern und zum Andern an dem liebevoll ausgewählten Mobiliar und der tollen Dekoration. Beim näheren Hinsehen fällt uns auf, dass alles ein Preisschild trägt. Vom Kerzenständer über Kommoden und die Lebensmittel selbst könnt ihr hier erwerben, was euch glücklich macht! Wir empfehlen: verbringt eure nächste Auszeit im wunderschönen Lieblingskaffee!

Kleiner Tipp von uns: hier lohnt es sich sogar kurz auf einen freien Platz zu warten – denn in der Zwischenzeit kann man sich schon mal ein Franzbrötchen im Stehen gönnen!

Zur Website

– Entdeckt von Tim und Corinna von OsnabrueckBESTEN.de –
[Unbezahlte Werbung]