Skip to main content
TYPISCHOsnabrück

Weihnachts-DIY mit Gastautorin Mira

Die Vorweihnachtszeit ist die perfekte Zeit, um gemütlich zu Hause zu basteln, die Wohnung zu
dekorieren und kleine selbstgemachte Geschenke herzustellen. Du liebst es, kreativ zu werden und etwas mit deinen Händen zu erschaffen? Dann ist dieses weihnachtliche Bastel-DIY perfekt für dich!

Mit luftrockender Modelliermasse lassen sich kinderleicht individuelle Anhänger formen. Dabei kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und die Anhänger anschließend verzieren, bemalen oder bestempeln. Und das beste ist: die kleinen Anhänger sind richtige Alleskönner. Sie eigenen sich super als individuelle Geschenkanhänger, als Weihnachtsbaumschmuck oder als festliche Girlande.

Das brauchst du dafür:

• Modelliermasse (lufttrocknend)
• Nudelholz zum Ausrollen
• Unterlage wie Backpapier
• Band zum Aufhängen
• Werkzeug zum Bearbeiten den Modelliermasse:
◦ Plätzchenausstecher in weihnachtlichen Formen wie Weihnachtsbaum- oder Sternform
◦ Zahnstocher
◦ normales Schneidemesser
◦ Optional: Buchstabenstempel
◦ Optional: Acrylfarbe oder Fineliner zum Bemalen

Und so geht’s:

1. Arbeitsplatz vorbereiten
Lege deinen Arbeitsplatz so aus, dass du eine glatte und saubere Oberfläche hast. Das funktioniert
besonders gut mit Backpapier. Achte auch darauf, dass du keine Kleidung trägst, die sehr fusselig ist.
Ansonsten hast du schnell kleine Fussel in der Modelliermasse.

2. Modelliermasse ausrollen
Nehme nun eine kleines Stückchen der Modelliermasse und knete dieses für ein paar Minuten. Dadurch
kannst du es einfacher weiter verarbeiten.
Forme nun eine kleine Kugel und drücke diese mit deinen Händen platt. Anschließend kannst du die
Modelliermasse mit dem Nudelholz ausrollen. Damit die Plättchen nicht zerbrechen oder Risse entstehen,
sollten sie nicht zu dünn werden.

3. Formen ausstechen und verzieren
Jetzt kannst du deine Wunschmotive einfach wie beim Plätzchen backen ausstechen. Falls du keine
Plätzchenausstecher hast, kannst du für die runden Formen auch ein kleines Glas nehmen und die anderen Formen mit einem normalen Schneidemesse ausschneiden.
Für ganz individuelle Anhänger kannst du mit Buchstabenstempeln Wörter oder einzelne Buchstaben auf deine Formen stempeln. Wer möchte, kann auch noch feine Details mit einem Zahnstocher auf die Anhänger zaubern.    Steche zuletzt mit dem Zahnstocher ein Loch ans obere Ender der Anhänger aus, sodass sie hiermit später aufgehangen werden können.

4. Trocknen lassen
Jetzt müssen die Anhänger nur noch trocknen. Ich habe sie bei Zimmertemperatur ca. zwei Tage liegen lassen und ab und an gedreht, damit sie schön glatt werden und sich nicht verbiegen.

5. Nachträgliche Bearbeitung
Tada, schon sind die kleinen, hübschen Anhänger fertig. Wer möchte, kann sie jetzt noch mit Acrylfarbe, Fineliner oder Lack bemalen. Anschließend können sie mit einem hübschen Band aufgehangen werden.

Du suchst noch weitere weihnachtliche DIY-Ideen? Auf meinem Blog mirasdiy.de findest du jede Menge einfache Bastelanleitungen zum Nachmachen.
Ich wünsche eine ganz besinnliche Weihnachtszeit und viel Spaß beim Nachbasteln!

Deine Mira

Das könnte Euch auch interessieren


30MinutenPFEFFER
30MinutenPFEFFER
30MinutenPFEFFER
Innenstadt

Snackwunder