Die BESTEN DIY-Spielideen für Kinder

Ein neues Spiel ist leicht gemacht! Betrachtet euren Haushalt doch einmal mit Kinderaugen und entdeckt die unendlichen Möglichkeiten, eure Kinder zu bespaßen. Wir geben euch hier die BESTEN DIY-Spiele, die euch und euren Kleinsten einen Tag voller Spaß bescheren.

Ein neues Spiel ist leicht gemacht! Betrachtet euren Haushalt doch einmal mit Kinderaugen und entdeckt die unendlichen Möglichkeiten, eure Kinder zu bespaßen. Wir geben euch hier die BESTEN DIY-Spiele, die euch und euren Kleinsten einen Tag voller Spaß bescheren.

Backblech als Magnetboard zum Formenlernen

1Backblech als Magnetboard zum Formenlernen

Ein Backblech findet sich in jeder Küche und kann im Handumdrehen in ein Magnetboard umfunktioniert werden. Malt mit einem Whiteboardmarker verschiedene Formen auf das Blech. Von Quadraten über Dreiecke bis zu Kreisen darf alles dabei sein. Nun werden die passenden Formen aus buntem Pappkarton ausgeschnitten und auf kleine Magnete geklebt. Damit ist das Spiel perfekt und die kleinen Entdecker können nach Lust und Laune die ausgeschnittenen Formen den Zeichnungen auf dem Magnetboard zuordnen. Das Beste an der Sache ist jedoch: Sobald mal wieder ein Backblech für leckere Kekse gebraucht wird, kann der Marker im Nu abgewischt werden und die Magnete verschwinden wieder an ihren alten Platz am Kühlschrank. Ganz schön vielseitig so ein Backblech.

Knete aus Salzteig

2Knete aus Salzteig

Mehl, Salz und Öl finden sich in jedem Vorratsschrank. Vermischt diese Zutaten mit Wasser und es entsteht eine gesunde Alternative zu herkömmlicher Knete. Wenn die Farben des Regenbogens auch nicht fehlen dürfen, kann ein wenig Lebensmittelfarbe in den Teig gerührt werden. Nach kurzem Vermischen lädt die Konsistenz des Teiges auch schon zum Kneten ein und der Spaß kann beginnen. Ein weiterer Vorteil: die Kunstwerke eurer Liebsten könnt ihr jetzt trocknen lassen und habt für eine längere Zeit eine Erinnerungen an einen schönen Familiennachmittag.

Höhle bauen

3Höhle bauen

Wer kennt es nicht aus der eigenen Kindheit? Matratzen, Decken, Kissen und Stühle werden zu einer gemütlichen Höhle, in der man Schutz vor der langweiligen Außenwelt hat. Im Licht einer glitzernden Lichterkette wirkt das Vorlesen von Kinderbüchern wie ein spannendes Abenteuer in kuschliger Atmosphäre. Auch eine Teeparty mit den liebsten Kuscheltieren scheint in einer Deckenburg gleich viel verlockender.

Tischfußball 

4Tischfußball 

Euer Küchentisch wird zum Fußballplatz und eure Hände dienen als Fußballspieler. Alles, was ihr dafür braucht, ist ein wenig Pappkarton. Ein viereckiger Karton wird mit Mittellinie und Elfmeterpunkten ausgestattet, die Tore werden an den Seiten angezeichnet. Die Spieler könnt ihr nach euren Wünschen aus weiterem Karton formen. Wichtig: dort, wo bei den Pappfiguren normalerweise die Beine wären, müssen zwei Löcher für Zeigefinger und Mittelfinger in den Karton geschnitten werden. Ein Ball ist leicht aus Alufolie geformt und schon ist Anpfiff. Dribbelt um eventuelle Defensivspieler herum und befördert den Ball mit Hilfe eurer Fingerpuppen ins Tor. Beim Basteln und Spielen vergeht die Zeit wie sonst beim Besuch im Stadion an der Bremer Brücke.

Autobahn auf dem Fußboden

5Autobahn auf dem Fußboden

Schnappt euch das Klebeband und kreiert eine herausfordernde Rennstrecke auf eurem Fußboden. Die Junioren können nun wie auf einer Carrerabahn ihre Rennautos in Position bringen und schon ist die Formel 1 im eigenen Wohnzimmer. Tosende Motoren, aufgeregte Zuschauer und hochkonzentrierte Rennfahrer in den eigenen vier Wänden! Besser kann ein Nachmittag kaum verbracht werden.

Klopapierrollenautos

6Klopapierrollenautos

Passend zur hauseigenen Rennstrecke haben wir hier ein weiteres DIY rund um’s Thema Auto. Gerade zufällig ein paar Toilettenpapierrollen übrig? Dann bastelt drauf los! Den Rumpf des Rennwagens bildet die Papierrolle, die mit zwei Zahnstochern, welche als Autoachsen fungieren, durchbohrt werden. An das Ende der Zahnstocher kommen vier kleine Plastikdeckel leerer Pfandflaschen. Stecht kleine Löcher in die Mitte der “Deckelräder” und befestigt diese mit jeweils zwei Gummibändern am jeweiligen Ende des Zahnstochers. Fertig ist der Prototyp des Rennwagens. Das weitere Design ist den Kleinen dann selbst überlassen. Ob Flammenoptik oder schnittiges Mattschwarz, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ein “Laser”-Pakour

7Ein “Laser”-Pakour

Eine weitere Idee aus der Kategorie “einfach gemacht, riesiger Spaß”: ein “Laser”-Parkour à la Mission Impossible. Natürlich ohne Laserstrahlen, dafür mit Kreppband im Hausflur. Kreiert wilde Netze, die die Junioren überwinden müssen. Ziel dabei: bloß nicht die Laserstrahlen aus Kreppband zu berühren. Wer den Alarm auslöst, hat verloren.

Schattentheater 

8Schattentheater 

Aus Pappe und hellem Backpapier oder Pauspapier ist ganz schnell ein Schattentheater gezaubert und bereitet Groß und Klein eine Menge Freude. Schneidet die Umrisse von buckligen Hexen, Zauberern mit Hut oder Einhörnern ganz einfach aus Pappe aus, klebt diese an alte Holzstäbchen, die vielleicht mal von der Sushibestellung übrig geblieben sind, und bereitet eure Leinwand vor, indem ihr das milchige Papier ebenfalls an Holzstäbchen befestigt. Bei der Theatervorführung ist nun Teamwork gefragt: Einer spannt die Leinwand, der andere übernimmt die Darbietung des Spektakels und gibt im Schatten einer Stehlampe mit Hilfe der Pappfiguren sein schönstes Märchen zum Besten. Ob die Kinder nun Zuschauende oder Darstellende sind, bleibt hier der Familie überlassen.

Einmaleins-Memory

9Einmaleins-Memory

In einem TYPISCHOsnabrück sind wir auf diese Spielidee bereits näher eingegangen. Den Link dazu findet ihr hier. Dabei kann das Einmaleins wunderbar bei einer Runde Memory trainiert werden. Man merkt damit also gar nicht, dass hier eigentlich auch etwas für die Schule getan wird.

Urlaubsfotopuzzle

10Urlaubsfotopuzzle

Spiele, die Erinnerungen an gemeinsame Stunden wecken, begeistern doch wirklich die ganze Familie. Diese Idee ist genauso simpel wie packend. Druckt ein Foto in großem Format aus, verstärkt das Bild mit Pappe und schneidet es dann in kleine Puzzleteile. Der letzte Gran Canaria-Urlaub kann nun im gemütlichen Ambiente des Wohnzimmer zusammengepuzzelt werden. Witzige Anekdoten sind bei diesem Spiel inklusive.