Die BESTEN DIY-Frühlingsideen

Bringt den Frühling in eure eigenen vier Wände! Zaubert mit einfachen Alltagsgegenständen und ein paar frischen Pflanzen neue Frühlingsgefühle in euer Leben. Wir haben dafür die BESTEN Frühlingsdekorationen zum Selbermachen für euch zusammengefasst.

Bringt den Frühling in eure eigenen vier Wände! Zaubert mit einfachen Alltagsgegenständen und ein paar frischen Pflanzen neue Frühlingsgefühle in euer Leben. Wir haben dafür die BESTEN Frühlingsdekorationen zum Selbermachen für euch zusammengefasst.

Tulpenmobile

1Tulpenmobile

Tulpen schreien förmlich Frühling und hier kommt eine kreative Idee, seine alten Glühbirnen wiederzuverwerten. Am besten eignen sich hierfür durchsichtige Glühbirnen mit Draht, keine LEDs oder Leuchtstoffröhren. Schneidet eure Glühbirnen an der Fassung auf, seid hierbei vorsichtig, dass die Glühbirnen kein Gas enthalten. Entfernt den Draht aus der Birne und befestigt eine Schnur an der Fassung. Nun müsst ihr die Schnur der vorbereiteten Birne an einem trockenen Ast befestigen, sodass die aufgeschnittene Glühbirne mit Fassung nach oben vom Ast baumelt. Befestigt nach Belieben weitere Glühbirnenvasen und vervollständigt das Mobile mit kleinen Tulpenköpfen in schillernden Farben.

Ostereierstrauß mit Weide

2Ostereierstrauß mit Weide

Bei dieser Idee wird verwertet, was sonst im Müll landet. Blast das Frühstücksei doch einmal aus, damit die Hülle erhalten bleibt und daraus bunte Dekoeier entstehen. Die hohlen Eierschalen können so bemalt und mit einer Schnur zum Aufhängen versehen werden. Ein wenig Weide mit flauschigen Weidenkätzchen findet sich entweder im eigenen Garten oder kann beim morgendlichen Spaziergang gesammelt werden. Stellt eure Weide in eine große Vase und schmückt den Strauß mit euren selbstbemalten Ostereiern. So kommt Frühling auf den Küchentisch!

Blumenkranz

3Blumenkranz

Ob eine langlebige Variante mit Trockenblumen oder ein frischer Kranz mit duftendem Eukalyptus, ein selbstgemachter Blumenkranz macht jede Wand zu einem Hingucker. Die kreisrunden Gestelle kann man sich entweder im Deko-Onlineshop seiner Wahl fertig bestellen oder macht sie mit einfachen Metallkleiderbügeln selbst. Beim Dekorieren des Kranzes wird lediglich eine große Auswahl an Grünzeug und ein Pflanzendraht benötigt und schon kann die Lieblingsfarbkombination verwirklicht werden. Gestaltet euren Kranz prunkvoll oder vielleicht doch ganz minimalistisch und passt ihn so eurer eigenen Wohnung an.

Milchtüten Blumentöpfe

4Milchtüten Blumentöpfe

Dieses Do-It-Yourself-Projekt kostet fast nichts und geht unglaublich schnell. Hebt euren leeren Milchkarton auf und bastelt daraus einen Blumentopf für Kräuter und co. Schneidet den Karton in der Mitte auf und entsorgt den oberen Teil, zerknüllt das Unterteil dann mit euren Händen, bis sich die äußere Beschichtung leicht abziehen lässt. Nun sollte euer Karton von außen braun und von innen silbern beschichtet sein. Faltet die obere Kante zweimal nach unten, sodass ihr einen breiten, silber glänzenden Rand erhaltet, und schon ist euer selbstgemachter Blumentopf einsatzbereit. Wem die Farbkombination aus Braun und Silber nicht gefällt, der kann die braune Außenseite nach eigenem Ermessen mit Farbe verzieren und sein Kräuterbeet damit noch bunter gestalten.

Blumentopfhänger aus Makramee

5Blumentopfhänger aus Makramee

Knoten knüpfen ist nicht nur unheimlich beruhigend, sondern sieht dazu noch unglaublich schön aus. Benutzt Makrameegarn oder ähnlich dickes Garn und knotet drauf los! Verschiedene Techniken können leicht im Internet gefunden werden und sind mit etwas Übung schnell umsetzbar. Lasst eure Pflanzen aus traumhaften Geflechten von der Decke hängen und verleiht euren Räumen damit ein wenig Boho-Chic.

Blumenwand

6Blumenwand

Eine gute Idee für euer Schlafzimmer! Wie wäre es mit einem Meer aus Trockenblumen über eurem Bett? An mehreren Schnüren, die ihr oben an einem langen Ast befestigt, könnt ihr in gleichem Abstand mehrere Trockenblumen oder auch Kunstblumen anbringen. Die vielen Blumen hängen so am Ast herab, dass sie augenscheinlich an der Wand schweben. Ein wichtiger Tipp hierbei: Verhindert bei Trockenblumen, dass Blätter abfallen, indem ihr sie vor dem Anbringen mit Haarspray ansprüht. So schmückt ihr im großen Stil eure Wände und habt ein perfektes DIY, um Akzente zu setzen.

Salzteiganhänger mit getrockneten Blumen

7Salzteiganhänger mit getrockneten Blumen

Salzteig ist schnell gemacht: Gebt Salz, Mehl, Öl und Wasser in eine Schüssel und knetet den Teig zu einer homogenen Masse. Wer einen bunteren Anhänger haben möchte, färbt den Teig an dieser Stelle mit Lebensmittelfarbe. Hier könnt ihr die Blumen verwenden, die ihr als Andenken aus Urlauben behalten und in einem Buch ganz platt gespresst habt. Formt einen flachen Anhänger mit dem Salzteig und drückt die trockenen Blumen in den Teig hinein. Nun lasst ihr euren blumigen Salzteig über Nacht trocknen und könnt euch morgens über den fertigen Anhänger freuen. Wer möchte, dass die Blumen darin besonders geschützt sind, kann das Amulett zusätzlich mit Klarlack versehen. Ein DIY, was euch Frühlingsgefühle und die Erinnerungen an den letzten Urlaub zurückbringt!

Altglasblumenvasen

8Altglasblumenvasen

Altglas muss nicht immer entsorgt werden. Behaltet doch einmal das leere Rotkohlglas und benutzt es für einen duftenden Frühjahrsstrauß! Dafür müsst ihr einfach das Etikett und den Deckel entfernen. Danach könnt ihr es mit Acrylfarbe frühlingshaft schmücken. Ein paar Blüten hier, ein paar Blätter da und schon bekommt der Blumenstrauß von eurer neuen Blumenvase Konkurrenz. Einfach gemacht und super dekorativ!

Sockenosterhasen

9Sockenosterhasen

Was tun, wenn aus den Socken der große Zeh rausguckt? Genau, verwandelt sie in bunte Frühjahrshäschen. Alles, was ihr hierfür braucht, ist ein wenig Sand zum Füllen, eine Schnur zum Abteilen von Körper und Kopf und eventuell ein paar große Glubschaugen mit denen ihr dem Osterhasen den letzten Schliff gebt. Der Sockenbund wird am Ende oben noch zu zwei Schlappohren geschnitten und schon kann der Hase kreativ dekoriert werden. Wie wäre es mit einem flauschigen Schwanz aus Wolle oder einem schicken aufgemalten T-Shirt, damit der farbenfrohe Osterhase ein wenig Pfiff in eure Wohnung bringt?