Skip to main content
STADTGespräch Anzeige

Weihnachtsbäume mit Familientradition: Der Hof Droste

Das Fest der Liebe rückt stetig näher und damit beginnt auch die Suche nach dem perfekten Weihnachtsbaum. Auf dem Hof Droste ist der Verkauf von Weihnachtsbäumen eine Herzensangelegenheit. Der Familienbetrieb stellt sicher, dass ihr eine Tanne ganz nach eurem Geschmack findet. Denn was wäre die Vorweihnachtszeit ohne das gemeinsame Schmücken eines immergrünen Baumes?

Hier sind Weihnachtsbäume Familiensache

Ein strahlender Tannenbaum bringt Weihnachtsstimmung in unser Zuhause und bildet oft eine Konstante im weihnachtlichen Wintertrubel. Denn egal, wie hektisch das Leben außerhalb der eigenen vier Wände auch scheinen mag, wenn die Lichter an den grünen Ästen strahlen, bedeutet das Innehalten, Einkehren und Gemütlichkeit. Der Hof Droste im schönen Osnabrück hat es sich deswegen zur Aufgabe gemacht, euer Weihnachten so grün und besinnlich wie möglich zu gestalten. Was im 13. Jahrhundert einmal mit Vieh- und Ackerwirtschaft begann, ist nun zu einem Weihnachtsbaumparadies im beschaulichen Belmer Umland geworden. Neben verschiedenen Fichten ernten Rolf Droste, seine Frau Adriana und ihr Team dort pünktlich zu Weihnachten auch die begehrten Nordmann- und Nobilistannen. Bis es jedoch zur Ernte kommen kann, begleitet die Familie Droste die einzelnen Bäume über elf Jahre in ihrem Wachstumsprozess. So lange braucht es nämlich bis die ersten Tannen zu richtigen Weihnachtsbäumen werden. Da diese Arbeit mit Mühe, einer Menge Pflege und großem Engagement verbunden ist, gibt es auf dem Hof Droste im ganzen Jahr viel zu tun. Bis zur Adventszeit müssen Felder gepflügt, Äcker gedüngt, Setzlinge gepflanzt und Bäume beschnitten werden.

Das passiert durch ein kleines Team und die ganze Familie. Denn wenn Rolf Droste mit dem Bulli zum nächsten Feld fährt, kann es durchaus passieren, dass ihn seine Tochter auf dem Beifahrersitz begleitet. Die Weihnachtsbaumzucht ist hier also eine wirkliche Familienangelegenheit und wird schon früh an die nächste Generation weitergegeben. Kein Wunder also, dass der Hof Droste seine Bäume in und auswendig kennt – schließlich kann man hier den Tannen und Fichten über Jahre beim Wachsen zuschauen. Wenn dann in der Weihnachtszeit die vielen Osnabrückerinnen und Osnabrücker auf den Hof kommen und sich ihren ganz besonderen Baum aussuchen, nehmen sie auch immer ein Stück Drost’sche Familiengeschichte mit nach Hause.

In der Region Geschichte schreiben

Diese Familiengeschichte konnte sogar schon über die Landesgrenzen hinaus überzeugen. So erzählt uns Rolf Droste, dass mehrere seiner über zehn Meter hohen Weihnachtsbäume bereits einen Abstecher nach Rotterdam machten und dort einen Hafen schmückten. Nichtsdestotrotz liegt das Hauptaugenmerk der Familie Droste auf Weihnachten in der Region. Ihre Bäume sind mit ihrem kurzen Lieferweg besonders umweltfreundlich – ein Aspekt, der der Familie Droste wirklich wichtig ist. Denn obwohl der Abstecher in die Niederlande eine nette Anekdote ist, die zum Staunen einlädt, sind Rolf Droste und sein Team besonders stolz, dass sie ihren CO2-Fußabdruck im Osnabrücker Land sehr gering halten können. Mit dem Hof Droste bekommt ihr also mehr als Qualität und jahrelange Erfahrung. Ihr bekommt Bäume, die Geschichten erzählen und mit euch neue Geschichten schreiben. Hier sind Weihnachtsbäume Herzensangelegenheiten, die in turbulenten Zeiten eine Konstante schaffen und weihnachtliche Freude verbreiten.

Familientradition

Profitiert von jahrelanger Erfahrung und liebevoller Aufzucht eurer Weihnachtstanne. 365 Tagen im Jahr, jahrzehntelang.

Vielfalt

Nordmanntannen, Blaufichten, Rotfichten, Nobilistannen und einzelne Tannenzweige für die Weihnachtsdekoration.

Regionalität

Die Drost’schen Weihnachtsbäume findet ihr an zahlreichen Verkaufsständen in Osnabrück und der Umgebung.

Weihnachtsbäume sind unsere Passion! Das ganze Jahr über kümmern wir uns um unsere Bäume und bereiten sie perfekt auf ihren glanzvollen Auftritt im Dezember vor. Deswegen lieben wir es, den Osnabrückern am Ende des Jahres durch unsere Bäume das ganz besondere Weihnachtsfeeling zu bescheren.

Verringert euren CO2-Fußabdruck

Ganz wie bei euren Lebensmitteln gilt auch beim Weihnachtsbaum: Kauft regional und tut eurer Umwelt etwas Gutes! Der Hof Droste liegt nur wenige Kilometer von der Osnabrücker Innenstadt entfernt. Wem das noch nicht nah genug ist, der kann seinen Weihnachtsbaum vom Hof auch an zahlreichen Standorten im Osnabrücker Stadtgebiet abholen oder sich die grüne Tanne direkt vor die Haustür liefern lassen. Der kurze Weg der regionalen Bäume spart eine Menge CO2. Außerdem gleicht die Menge, die ein Baum vom Hof Droste an CO2 während des Wachsens aufnimmt, den CO2-Verbrauch der kurzen Lieferwege komplett aus. Damit ist der regionale Weihnachtsbaum die perfekte Alternative zu den endlosen Importen aus dem Ausland, die euch in vielen Baumärkten angeboten werden.

Tut euch und eurem schönen Osnabrücker Land etwas Gutes und kauft einen regionalen Weihnachtsbaum!

Schafft ein langes Weihnachtsglück

Achtet darauf, dass euer Baum nicht direkt vom kalten Außenbereich in das warme Wohnzimmer gestellt wird, sondern ein wenig Zeit im Flur oder der Garage verbringt. So kann sich der Baum auf die wärmere Umgebung einstellen. Platziert euren Baum außerdem nicht neben der Heizung oder dem Kamin. So schön auch das orange Feuer neben dem sattgrünen Tannenbaum aussehen mag, trockene Hitze kann dazu führen, dass der Baum schon bald seine Zweige hängen lässt. Darüber hinaus hat das Team des Hof Droste schon bei der Ernte die Langlebigkeit eures Baumes im Hinterkopf. Durch eine spezielle Schnitttechnik und eine Wartezeit von mehreren Tagen vor dem Verkauf können sich die Poren des Holzes besser schließen.

So verbreitet euer Baum auch weit über die Feiertage hinaus wohliges Weihnachtsfeeling!

Macht euren Weihnachtsbaumkauf zum Event

Die Suche nach dem perfekten Weihnachtsbaum ist alle Jahre wieder ein kniffliges Unterfangen. Aber warum diese besondere Entscheidung nicht einfach zum Event machen? Auf dem Hof Droste könnt ihr nämlich nicht nur bereits geschlagene Bäume kaufen, sondern euch selbst mit einer Axt in den Tannenwald begeben. Wenn die Entscheidung nach Beratung mit der Familie dann getroffen ist, kommt es auf pure Kraft und ein wenig Geschick an. Nach wenigen Schlägen seid ihr dann um einen Weihnachtsbaum und ein Erlebnis reicher. Wem bei dem Gedanken an das scharfe Werkzeug jedoch ein wenig mulmig werden sollte, der kann sich seinen Favoriten auch vom Hofteam schlagen lassen.

Eine echte Erfahrung, wenn euch der Sinn nach weihnachtlichem Abenteuer steht!

Das könnte Euch auch interessieren


TYPISCHOsnabrück
TYPISCHOsnabrück