Skip to main content
unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück

FRIEDRICH WEINLADEN

Liebt ihr Wein genauso sehr wie wir? Ein guter Wein darf bei einem netten Abend einfach nicht fehlen. Er dient zur Entspannung an stressigen Tagen, als Seelenwärmer in traurigen und als Sahnehäubchen am Dinnertisch. Wir zeigen euch hier den BESTEN Weinladen in Osnabrück – hier wird Wein noch geschätzt!

Juwel der Osnabrücker Weinszene

Man könnte fast sagen, dass ich aus Zufall über dieses Juwel der Osnabrücker Weinszene gestolpert bin. Während der Recherche zu einer Ausgabe 30MinutenPFEFFER besuchten Corinna und ich das Fritz daily in der Lotter Straße und standen plötzlich in mitten von Weinflaschen. Mit knurrendem Magen, aber Prioritäten muss man nun mal setzen, schaute ich mich sofort in dem ans Fritz daily und die Friedrich Genussakademie angegliederten Weinladen um.

Völlig unerwartet stolperte ich hier über einige mir sehr wohl bekannte Weine einiger meiner absoluten Lieblingsweingüter. Vom grandiosen Riesling Sekt von der Nahe, absoluten Top Lagen der Mosel, großen Gewächsen aus der Pfälzer Weinhauptstadt Deidesheim ist hier vertreten. Wer jetzt aber denkt: Ok „nur“ Wein aus Deutschen Laden, der täuscht sich gewaltig! Neben der sehr gut ausgewählten und tiefen Auswahl an deutschen Weinen finden sich ebenso Weine aus unseren Europäischen Nachbarländern und aus Übersee.

So versteckt wie der Friedrich-Weinladen auch ist, so durchdacht ist das Konzept. Schnell komme ich mit Sven Oetzel ins Gespräch und ins Schwärmen über den von uns beiden so geschätzten Rebsaft. Nach einigen Stationen in der Spitzengastronomie, u.a. in den Schwarzwaldstuben und zuletzt im Osnabrücker Drei-Sterne-Restaurant „la vie“ baute Sven den Friedrich Weinladen auf und ließ all seine Kontakte und sein gesammeltes Weinwissen mit in die Planung einfließen.

Die Perle Osnabrücks

Ein trockener Riesling aus der Lage Trittenheimer Apotheke. Abgefüllt im Jahr 2016 konnte der Wein bis heute bereits ein wenig die Ruhe genießen und den ersten Schock von der Abfüllung verdauen. Mit schlanken 11,5 % Vol. verkörpert dieser Wein die Leichtigkeit und den Trinkfluss der Mosel. Eine wunderbare und kühle Mineralität vereinen sich mit saftiger und frischer Frucht. Über alldem liegt eine ganz leichte Note von Petrol, insgesamt für mich ein super Wein aus bis dato unbekanntem Hause. Woher nun diese Charakteristik kommt, wie alt die Rebstöcke sind und die ganzen weiteren Nerdy-Infos, welche für uns Weinliebhaber interessant sind werden regelmäßig in Winzer-Weinproben und besonderen Veranstaltungen direkt vom Winzer beantwortet.

„Hier nun sicherlich einmal eine ganz andere Ausgabe TYPISCH Osnabrück, aber genau darum geht es ja bei uns! Was macht Osnabrück besonders und welche Juwelen gibt es in unserer Stadt zu entdecken. Ich kann euch nur empfehlen im Friedrich Weinladen nach den Weinperlen zu tauchen und euch von Sven bezüglich der perfekten Flasche Wein beraten zu lassen!“

Das könnte Euch auch interessieren


unbezahlte Werbung 30MinutenPFEFFER
Weststadt

Fritz daily