Skip to main content
unbezahlte Werbung 30MinutenPFEFFER

To-Go Edition: Peter Pane

Heute wird’s deftig, denn diese Mittagspause ist sicherlich nichts für den kleinen Hunger zwischendurch! Das Burgerrestaurant Peter Pane am Nikolaiort in Osnabrück zieht normalerweise hungrige Shopper aus der Großen Straße zum köstlichen Mittagessen an. Doch auch Lieferungen und die Option “zum Mitnehmen bestellen” werden bei dem kreativen Burgergrill besonders im Homeoffice gern genutzt. Krosse Fritten und saftige Burger stehen damit in kürzester Zeit auf eurem Schreibtisch. Wir wollen unseren großen Hunger ebenfalls mit ein wenig Soulfood stillen und zelebrieren deswegen unsere Mittagspause als wahres “Burgerfest”.

Peter bringt’s

Neben einem Hörbuch, dem man beim Händewaschen lauschen kann, ist der Burgergrill Peter Pane besonders für seine ausgefallen Gerichte bekannt, die dem amerikanischen Burger eine Prise “Wald und Wiesen”-Nostalgie geben. Damit ihr dieses Feeling auch an den eigenen Küchentisch bekommt, hat sich das märchenhafte Burgerrestaurrant einen Bring- und Abholservice einfallen lassen. Eine Flotte an Lieferfahrrädern wartet meist bereits auf eure Bestellung und auch die gut strukturierte Abholung verläuft reibungslos. Wer also an seinem Schreibtisch bereits am Vormittag durch dieses 30MinutenPFEFFER Hunger verspürt, kann sich bequem auf der Webseite ganz nach dem Motto “Peter bringt’s” seinen Lieblingsburger für die Mittagspause vorbestellen. In einem kleinen Radius rund um das Restaurant werden euch die Burger geliefert. OsnabrückerInnen, die jedoch weiter entfernt wohnen, können ihren Abholtermin mit einem schönen Spaziergang durch die Innenstadt verbinden. So kommt euer Lieblingsburger wie im Fluge zu euch nach Hause.

Auf der Speisekarte stehen die altbekannten Peter Pane-Klassiker. Wie gewohnt kann man hier zwischen saftigen Fleischpatties, einem vegetarischen Gaumenschmaus und einer veganen Alternative wählen. Auch die allseits beliebten Fritten können weiterhin als Beilage oder gleich im XXL-Format zum Teilen bestellt werden. Die weiteren Beilagen machen ebenfalls einiges her und der Nachtisch mit süßem Kuchengenuss scheint für viele einfach der gelungene Abschluss beim ausgelassenen Schlemmen zu sein. Natürlich kann die Atmosphäre des Restaurants mit angeregten Gesprächen und einigen spritzigen Cocktailrunden in BESTER Gesellschaft beim Burger zum Mitnehmen nicht komplett nachempfunden werden. Deswegen empfehlen wir einen schnellen Zoomcall mit den Liebsten, welchen ihr dann zusammen mit Burger und Beilagen genießen könnt.

Die Qual der Wahl

Wir haben uns bei unserer Bestellung für die Burger Abendrot und Verlockung entschieden und diese nach unserem Geschmack etwas angepasst. Dabei ist die Brotauswahl sicherlich das, was bereits bei der Bestellung im Restaurant zu Kopfzerbrechen führt, weil eben alle Burgerbuns wirklich lecker sind. Doch besonders das rote Brötchen des Abendrots muss definitiv probiert werden und auch die vegane Mozzarella-Alternative auf dem Burger weckt beim Durchgucken der Karte direkt unsere Neugier. Bestellt und wenig später direkt abgeholt landen sowohl die zwei Burger als auch zwei verpackte Frittenberge auf unserem Schreibtisch. Mal wieder sind die Augen größer als der Magen. Der Proviant aus der Mittagspause wird wohl heute auch für den Feierabend reichen.

Wie erwartet schmeckt alles wie im Restaurant. Die Fritten sind trotz kurzem Transportweg noch knusprig und sogar das Trüffeltopping auf einem der Berge hat den Transport überstanden. Die Burgerbrötchen sind oben leicht kross und das Patty extrem saftig, selbst bei der fleischlosen Variante. Obwohl der Burger Abendrot nach dem Auspacken ein wenig befremdlich scheinen mag, sollte man sich von dem Aussehen der roten Brotkreation nicht abschrecken lassen. Gerade dieser Burger ist unser Highlight und gepaart mit ein wenig von Peters Knoblauchmayo ein volles Geschmackserlebnis. Dazu kommt, dass die gesamte Bestellung nur in Pappe verpackt ist und damit kein unnötiger Plastikmüll entsteht. Eine wirklich gelungene Mittagspause im OsnabrueckBESTEN.de-Homeoffice und ein Burgerfest, das wir sicher nicht so schnell vergessen werden.

Das könnte Euch auch interessieren


Werbung 30MinutenPFEFFER
Werbung 30MinutenPFEFFER
Werbung 30MinutenPFEFFER
Werbung 30MinutenPFEFFER
Werbung 30MinutenPFEFFER