Skip to main content
Werbung STADTGespräch

Das Sommer Open Air in Osnabrück: Die Rosenhof Summer Stage 2021

Der Sommer ist endlich auch in Osnabrück angekommen und damit ihr die lauen Sommernächte mit guter Musik im BESTEN Ambiente verbringen könnt, hat sich der Rosenhof Osnabrück eine großartige Konzertreihe einfallen lassen. Bei der Rosenhof Summer Stage – einem Open Air mit verschiedenen KünstlerInnen aus ganz Deutschland – jagt ein musikalisches Highlight das nächste. Auf dem Gelände der Genusshöfe Osnabrück könnt ihr im Juli und August Acts wie Nura, Maeckes und Megaloh erleben – und das mit ausgeklügeltem Hygienekonzept. Mit diesem STADTGespräch möchten wir euch einen kleinen Einblick in das Highlight unseres Sommer geben und unsere Freude über das Sommer Open Air mit euch teilen.

Von Rock bis Pop und das BESTE aus vergangenen Zeiten

Den Rosenhof Osnabrück verbinden wir mit einzigartigen Konzerten direkt in der Innenstadt. Lange Nächte, kühle Drinks und gute Musik gehören einfach zum Programm des Veranstaltungsorts. Die BESTEN Momente des Jahres konnten wir hier immer ganz unbeschwert genießen. Leider sind diese Erinnerungen nun schon eine ganze Weile her. Umso mehr freuen wir uns, dass es ab dem 21.07.2021 endlich wieder lauter wird. Die Rosenhof Summer Stage beschert uns 14 Acts aus verschiedenen Genres direkt in unserer Hasestadt. Zwar werden die Sommerkonzerte nicht im gewohnt rosigen Ambiente stattfinden, dafür haben sich die Veranstaltenden jedoch einen nicht weniger außergewöhnlichen Ort ausgesucht. Die gerade erst fertiggestellten Genusshöfe bieten den perfekten Hintergrund für ein wirklich außergewöhnliches Open Air-Erlebnis. Hier werden euch nun über drei Wochen Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland den Osnabrücker Sommer versüßen.

Dabei wurde an jedes Genre gedacht. Mit Nura und Megaloh erwarten euch freche und deepe Texte aus der Hauptstadt. Maeckes, die Mighty Oaks und Tonbandgerät versprechen die ein oder andere Gitarre und Melodien, die direkt ins Ohr gehen. Währenddessen bringen euch die Tribute Bands Echoes und dIRE sTRATS sowie der Künstler Wolfgang Niedecken den Sound vergangener Zeiten zurück. Grund zum Schmunzeln bietet der Liedermacher STOPPOK und erfrischend anderen Pop mit Frauenpower bekommt ihr bei LOTTE und Alli Neumann. Auch an Fans von Rock wurde mit Selig und Fiddler’s Green gedacht und selbst die Kleinsten aus der Haseheimat kommen mit dem rappenden Nashorn DIKKA auf ihre Kosten. Bei diesem bunten Programm ist natürlich eine große Portion Sommerfeeling und gute Laune inklusive. Wir können es kaum erwarten!

Gute Musik

Mit dabei sind Rosenhof-Evergreens und echte Urgesteine, aber ebenfalls junge und frische Sounds, die die Musikwelt auf den Kopf stellen. Diese Mischung macht die Rosenhof Summer Stage zum Event für ganz Osnabrück!

Gutes Konzept

Endlich wieder Konzerte! Und damit wir uns dabei sicher fühlen können, hat sich der Rosenhof ein durchdachtes Konzept einfallen lassen. So können wir die – mit Abstand – schönsten Abende dieses Sommers mit Gleichgesinnten bei BESTER Musik verbringen.

Einmalige Location

Die unvergessliche Rosenhof-Atmosphäre wird für dieses Open Air an die Hannoversche Straße verlegt!
Genusshöfe Osnabrück
Hannoversche Straße 13-17
49084 Osnabrück

Modernes Ambiente

Hört sich nicht nur gut an, sondern sieht auch extrem gut aus: Die Rosenhof Summer Stage hat sich wahrscheinlich den modernsten Veranstaltungsort Osnabrücks ausgesucht. Gerade erst eröffnet bilden die Genusshöfe für viele Osnabrückerinnen und Osnabrücker den neuen “Place-to-be” und das in einem Stadtteil, den wir vorher noch gar nicht auf dem Schirm hatten. Der Fledder ist ja normalerweise für seine Industriebauten bekannt und von diesem Industriecharme profitieren auch die Genusshöfe. Das Gelände an der Hannoverschen Straße gehörte früher noch zu einer Eisengießerei. Die einzelnen Gebäude aus rotem Backstein feierten dann in diesem Jahr ihr Revival. Dort, wo vorher harter Stahl auf altes Eisen traf, wird jetzt Kaffee geröstet, Schnaps gebrannt und Kakao conchiert. Immer noch in Handarbeit, aber eben zum Genießen!
Und genau hier wird die Rosenhof Summer Stage stattfinden – neben großen Fenstern mit schwarzen Rahmen, Backsteinmauern und dem ein oder anderen Foodtruck. Wir können uns kaum einen besseren Ort für einen unvergesslichen Konzertmoment vorstellen. Für alle Besuchenden der Summer Stage werden die Genusshöfe übrigens zwei Stunden vor Beginn der Konzerte öffnen! So könnt ihr euch gemütlich im Biergarten stärken, bevor ihr vor der Bühne Platz nehmt.

Ausgeklügeltes Hygienekonzept

Die Rosenhof Summer Stage bringt euch Konzertfeeling und zwar Pandemie-gerecht. Wie das funktioniert? Na mit Abstand! Die Planung des Open Airs ist auf kleinere Sitzgruppen mit genügend Entfernung zwischen den Plätzen ausgelegt. Da die Konzerte unter freiem Himmel stattfinden, ist natürlich stets für Frischluft gesorgt. Das eigentliche Konzept fängt aber bereits bei den Ticketverkäufen an. Es können nur 2er, 3er oder 4er-Tickets für die jeweilige Veranstaltung erworben werden. Diese sind personalisiert und werden mit einem Ausweisdokument verglichen, um nachvollziehen zu können, wer an welchem Konzert teilgenommen hat. Dabei gilt beim Open Air die 3G-Regel – um an den Konzerten teilzunehmen, muss man entweder geimpft, genesen oder getestet sein. Darüber hinaus werden Masken auf dem gesamten Gelände empfohlen – am Sitzplatz kann die Maske dann aber abgenommen werden. Im Eingangsbereich sind Masken und ein Abstand von 1,50m jedoch immer Pflicht.

Sicherheit und Wohlbefinden stehen bei der Planung des Events also an erster Stelle. Durch das durchdachte Konzept können mögliche Infektionen einerseits vermieden und andererseits nachvollzogen werden. Einem entspannten Abend mit eurem Lieblingskünstler oder eurer Lieblingskünstlerin steht also nichts mehr im Weg!

Breaking News: Bei ausgewählten Konzerten können jetzt sogar Stehplätze erworben werden.

Das könnte dich auch interessieren


BESTENListe
Frau mit Handy in der Hand auf einem Sofa sitzend und einen Podcast hörend