26. September 2019

Zwischenzeit – Handgemachtes aus unserer Region

Kaum ein L├Ądchen verk├Ârpert das Herz von Osnabr├╝ck so authentisch, wie der zitronig-frische Pop-Up-Store "Zwischenzeit", in der Theaterpassage. Zehn K├╝nstler, alle aus Osnabr├╝ck und der Umgebung pr├Ąsentieren unz├Ąhlige Lieblingsst├╝cke und suchen neue, stolze Besitzer daf├╝r! Seit dem 6. September ├Âffnet der Pop-Up-Store immer freitags und samstags von 9 bis 18 Uhr seine T├╝ren f├╝r euch!

Wenn sich zw├Âlf kreative Labels verbinden, kommt etwas Buntes dabei heraus. Genau das k├Ânnt ihr gerade in der Theaterpassage beobachten. Hier haben wir am vergangenen Wochenende handgemachte Einzelst├╝cke von K├╝nstlern aus Osnabr├╝ck und der Umgebung in einem liebevoll eingerichteten Ladengesch├Ąft f├╝r euch entdeckt. H├╝bsch drapiert k├Ânnte der Laden eigentlich genauso bleiben – das ist aber nicht der Fall – Alles in das ihr euch dort verliebt, d├╝rft ihr erwerben und direkt mit nach Hause nehmen!

Wenn ihr also ein besonderes St├╝ck f├╝r euer Zuhause oder ein Geschenk f├╝r die BESTE Freundin sucht: bei den Jungs und M├Ądels mit Vitamin Z findet ihr garantiert etwas Einzigartiges! Die rustikalen M├Âbel im Gesch├Ąft stammen aus der Tr├Âdelscheune Melle, die Sch├Ânheiten aus Leder hat Nahtiv hergestellt, die vegane Naturkosmetik kommt von der Manufaktur CreamyCare. Wohlig warm wird es mit Accessoires von S├╝├čstoff. Besonders h├╝bsch ist auch der Schmuck der Bl├╝tenparade oder die blumigen Karten von BLuOMO – aber auch die Accessoires von Lieblingsding springen uns sofort ins Auge.

 

Im hinteren Bereich entdecken wir echte Upcycling-Taschen aus Surfsegeln von D├╝mmerKIND und die Taschen aus recycletem Leder aus dem Eigenart Atelier. Ein sehr pers├Ânliches Geschenk, k├Ânnten auch die Notizb├╝cher mit einem Einband aus einem alten Kinderbucheinband vom Lieblingsbuchmacher oder die handgearbeiteten Drucke von Miene Straten sein. Straten l├Ąsst besondere Sehensw├╝rdigkeiten aus Osnabr├╝ck in bunten Farben als Drucke erstrahlen.

Die zauberhaften K├╝nstlerinnen Martina Schulte und Simone Br├╝ggemann berichten uns, dass ihre „Zwischenzeit“ nur durch die Aktion ÔÇ×Heimat shoppenÔÇť der IHK und insbesondere Christine Rother (Wirtschaftsf├Ârderung 4.0) m├Âglich wurde. Mit der ├ťbernahme der Mietkosten setzte auch die Volksbank durch Vorstand Heiko Engelhard, einen weiteren wichtigen Baustein.

Am 23. Dezember endet die „Zwischenzeit“ und der bunte Laden schlie├čt leider vorerst seine T├╝ren. Deswegen raten wir euch: nutzt die Chance und ergattert ein au├čergew├Âhnlich sch├Ânes St├╝ck aus Osnabr├╝ck.