Skip to main content
TYPISCHOsnabrück Anzeige

Waldsauna Bad Essen

Lust auf Entspannung? In der Bad Essener Waldsauna bekommt ihr auf 500 Quadratmetern Wellness pur – und das in ganz privater Atmosphäre. Fährt man die Serpentinen der Bad Essener Bergstraße entlang, fühlt man sich direkt in die Alpen versetzt. Umso passender also, dass Waldsauna-Inhaber Sascha Kressmann sich hier mit seiner Saunalandschaft verwirklicht hat. Denn Bergurlaub mit Wanderwegen und anschließender Spa-Entspannung bekommt ihr mit der Waldsauna nun auch im Osnabrücker Land! Ob Wellness-Wochenende oder Abend-Entspannung – in diesem TYPISCHOsnabrück erzählen wir euch, warum sich das Saunieren am Rande des Wiehengebirges besonders lohnt.

Wellness am Essener Berg

Bad Essen ist als Kurort für Entspannung und Gesundheit bekannt. Auch der Essener Berg, ein Ortsteil der Stadt, ist für seine Wanderwege und sich schlängelnden Rennrad-Routen sehr beliebt. Hier – am Hotel und Restaurant Waldquartier gelegen – versteckt sich ein Ort, an dem ihr einmal so richtig die Seele baumeln lassen könnt. Denn hinter idyllischem Laubwald entdeckt ihr den Eingang der Waldsauna von Sascha Kressmann. Einen treffenderen Namen hätte sich die moderne Saunalandschaft sicherlich nicht geben können. Mit zwei Saunen sowie einem Dampfbad im Innenbereich und einer finnischen Sauna im Außenbereich wird euch hier inmitten des Waldes ordentlich eingeheizt. Und damit nicht genug – eine Grillhütte und ein Pool mit Ruhebereich runden das waldige Wellness-Feeling BESTENS ab.

Der Inhaber Sascha Kressmann übernahm erst im Januar 2022 die 500m² große Wohlfühloase. Als passionierter Saunagänger schien die Waldsauna genau das richtige Projekt. Den Wunsch von der Arbeit in der Gastronomie konnte sich der Bielefelder ebenfalls mit dem Standort an der Bad Essener Bergstraße erfüllen. Denn fester Bestandteil des Waldsauna-Erlebnisses ist auch das kleine Bistro, in dem es wechselnde frische Speisen und kühle Getränke passend zum Saunagang gibt. Unterstützung bekommt der Inhaber außerdem durch zwei Mitarbeiterinnen, die sich um die Spa-Anwendungen und Wellness-Massagen in der Waldsauna kümmern.

Ist eben sehr schön hier. Der Bad Essener Berg ist eine Wanderregion. Man kann hier Mountainbiken, Rennrad fahren und man darf auch nicht vergessen, dass Bad Essen ein Kurort mit SoleArena ist. Da gibt es einiges zu entdecken!

Die Waldsauna als Eventlocation

Wem der Wald allein nicht reicht, der kann sich bei der Waldsauna auf weitere einzigartige Highlights freuen. Denn neben einem beruhigenden Ausblick ins Grüne plant Sascha in seiner Sauna bereits einige Themenabende. Von der russischen Banja bis zum “Night Fever”-Aufguss im Stile der 80er wird hier der Kreativität freien Lauf gelassen. Schließlich soll der gemeinsame Abend in der Sauna auch Spaß machen und einzigartige Momente schaffen. Deswegen gibt es immer dienstags nun schon die Damensauna. Außerdem ist der letzte Aufguss in der Waldsauna an jedem Abend etwas ganz Besonderes: Hier wird euch nämlich wahlweise mit ein wenig Sliwowitz oder einem Obstler eingeheizt. Dabei müsst ihr aber keine Sorge haben. Die Schnäpse verlieren beim Aufguss ihre Umdrehungen. Was bleibt ist der angenehme Duft nach Pflaume oder Birne – eine ganz neue Erfahrung, kennt man die Schnäpse doch sonst nur von Party-Abenden.

Darüber hinaus eignet sich die Saunalandschaft auch für Geburtstage und andere Feiern. Mit dem kleinen Grillhäuschen im Garten oder dem Steakhaus im nebenliegenden Waldquartier ist für die Verpflegung stets gesorgt. Bleibt nur noch die Frage, ob ihr nach dem Aufguss selbst grillen wollt oder euch doch lieber an den bereits gedeckten Tisch setzt. Durch das anliegende Waldquartier mit Hotel und Restaurant ist außerdem ein Wellness-Urlaub um die Ecke möglich. Gäste können sich bei Sascha vom Sightseeing-Programm im Osnabrücker Land erholen und hüpfen danach komplett entspannt ins Hotelbett.

Mit seiner Waldsauna möchte Sascha Kressmann eben einen Ort schaffen, an dem man ungezwungen und im kleinen Kreis entspannen kann. Was für euch zu dieser Entspannung dazu gehört, entscheidet ihr deswegen selbst. An Ideen und Möglichkeiten mangelt es der Waldsauna in jedem Fall nicht. Ob bei 50, 65, 85 oder 100 Grad, in der Sauna, im Dampfbad oder am Pool, für ein Wochenende oder nur einen Abend – ein Ausflug an die Bad Essener Bergstraße bedeutet immer Wellness ganz nach eurem Geschmack!

Das könnte Euch auch interessieren


TYPISCHOsnabrück
TYPISCHOsnabrück
TYPISCHOsnabrück Anzeige