Skip to main content
30MinutenPFEFFER

Wein- und Vorspeisenbar MOANA

MOANA – den Namen werden OsnabrückerInnen in Zukunft wohl nicht mehr nur mit der Disney Prinzessin verbinden. Am Samstag, 03.09., eröffnete die neue Wein- und Vorspeisenbar MOANA in der Osnabrücker Altstadt im Gebäude der ehemaligen Crêperie am Markt. Benannt wurde sie nach der Besitzerin Moana Brockschmidt. Wir durften es uns bei ihr bei mehreren Gläschen Wein und dem BESTEN hauseigenen Aperitifs gemütlich machen und uns durch die Speisekarte futtern.

Regionale Küche und hauseigene Spezialitäten

OsnabrückerInnen die gerne die Gastro-Angebote wahrnehmen, werden gemerkt haben, dass sich im Laufe des letzten Jahres einiges in unserer schönen Hasestadt getan hat. Immer mehr neue Cafés, Restaurants oder Bars öffnen ihre Tore und Türen. Darunter auch die neue Weinbar MOANA. Direkt am Marktplatz liegt die kleine Bar in BESTER Gesellschaft in direkter Nähe zu Osnabrücker Traditionseinrichtungen wie dem Café am Markt oder der Stadtgalerie.
Der Innenraum der Weinbar ist klein, aber fein. Die moderne Einrichtung, gepaart mit dem alten Mauerwerk, welches Moana mit ein paar persönlichen Noten aufgepeppt hat, sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Wir haben uns dennoch dazu entschieden, es uns draußen gemütlich zu machen. Bei BESTEM Wetter genießen wir den Blick auf den schönen Markt.

Moana ist schnell bei uns und heißt uns herzlich Willkommen. Sie empfiehlt den hauseigenen Aperitif. Der passt mit seiner orangen Note perfekt zum lauen Sommerabend und hat uns direkt überzeugt. Am liebsten würden wir uns zwar nur noch von dem Hausaperitif ernähren, aber wir wollen natürlich auch anderen Weinen eine Chance geben. Und davon gibt es genügend Auswahl. Mit Weinen kennen wir uns zugegeben nicht so gut aus wie Moana, aber sie steht uns mit fachkräftigen Rat zur Seite. Im Geschäft hätten wir vielleicht aus Gewohnheit zu einer Flasche Spätburgunder gegriffen, doch sie empfiehlt uns stattdessen den Frühburgunder. Wir wussten bis dato gar nicht, dass es diesen Wein überhaupt gibt. Davon müssen wir uns natürlich selbst überzeugen, und so wird unsere Weinpalette bereichert.
Neben dem tollen Weinsortiment gibt es natürlich auch noch diverse andere Getränke. Ob Bier, Gin oder alkoholfreie Sortimente. Wir bleiben jedoch beim Frühburgunder, denn mit dem hat Moana total unseren Geschmack getroffen.

Eine Weinbar – keine Tapas Bar!

Viele Gerichte finden sich nicht auf der Speisekarte. Das Motto ist: Qualität statt Quantität. Nach einem langen Blick in die Karte, konnten wir uns nicht entscheiden. Wir wählen zuerst den hausgemachten Linsenhummus sowie die hauseigene Misobutter mit Kartoffelbrot. Dazu gehört natürlich auch ganz klassisch die Käseplatte, für die auch wir uns entschieden haben Und wir sind positiv überrascht, wie lecker es ist. Die Butter ist herrlich cremig und der Hummus gut gewürzt. Im zweiten Gang gibt es dann einen bunten Tomatensalat und die Filotarlette. Ganz entspannt genießen wir so also unser Essen und den Wein. Allerdings sollte man schon gesättigt auftauchen, denn die Portionen sind eher klein gehalten. Dafür sind diese aber die perfekten Begleiter zum Wein und richten sich an Genießer. Alle Speisen basieren auf saisonalen Lebensmittel aus der Region und werden von Küchenchef Frederic Rumpenhorst frisch zubereitet. Je nach Saison passt Frederic die Gerichte an, sodass sich die Speisekarte schon Mal ändern kann. So könnt ihr ganzjährig immer wieder etwas Neues bei Moana probieren!

Mit viel Liebe fürs Detail und Osnabrück

Und auch bei der Weinauswahl und in der Ausstattung wird auf Regionalität gesetzt. Die Weine stammen alle aus dem Wein Cabinet nebenan. Das Geschirr von Osnabrücker Künstlerin Rosa Schwenzer. Diese hat mit Glückstässchen ihr eigenes Atelier in unserer schönen Altstadt aufgemacht, in dem sie ihre gefertigten Töpferprodukte verkauft. Ihr haben wir ein eigenes TYPISCHOsnabrück gewidmet, das ihr hier bald lesen könnt.
Ihr merkt, Moana steckt viel Liebe und Gedanken in die Bar, das Sortiment der Angebote und in ihre Gäste. Sie hat alle Gäste persönlich begrüßt und sich um alle aufmerksam gekümmert. Mit ihrer warmen und herzlichen Art haben wir uns bei ihr und ihrem Team direkt wohl und BESTENS umsorgt gefühlt. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch bei MOANA – vor allem auf den tollen Hausaperitif.
Falls ihr vor eurem Besuch bei MOANA noch nach einem tollen vegetarischen oder veganen Restaurant sucht, dann schaut doch Mal hier in unsere BESTENListe Die BESTEN vegetarischen und veganen-Spots in Osnabrück.

Das könnte Euch auch interessieren


TYPISCHOsnabrück Anzeige
TYPISCHOsnabrück
STADTGespräch Anzeige
BESTENListe
30MinutenPFEFFER
30MinutenPFEFFER
TYPISCHOsnabrück Anzeige
STADTGespräch Anzeige
TYPISCHOsnabrück Anzeige