Skip to main content
unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück

WOCHENMARKT IN BAD ESSEN

Frische und regionale Produkte aus dem Wittlager Land gepaart mit netten Bekanntschaften in einer tollen Umgebung; genau das verspricht der Wochenmarkt in Bad Essen. Lernt besondere Köstlichkeiten aus dem Osnabrücker Land kennen und unterstützt so die Landwirte der Region.

Ein wunderbarer Ort

Jeden Donnerstag von 14 Uhr bis 18 Uhr findet auf dem Bad Essener Kirchplatz der Wochenmarkt statt. Auch wir möchten uns den donnerstäglichen Anlaufpunkt einmal genauer angucken und planen unseren Ausflug in den schönen Kurort. Schon als wir den großen Kirchplatz mit dem Blick auf die St.-Nikolai-Kirche betreten, erwartet uns eine tolle und einzigartige Atmosphäre. Die Sonne scheint über die Kirchspitze, die bunten Herbstblätter liegen auf dem Kopfsteinpflaster und die großen Bäume ragen mit ihren Kronen in schillerndem Gelb und Orange über den zentralen Marktplatz. Man fühlt sich direkt heimisch und wohl in dem kleinen Kurort.

Heute sind ringsherum auf dem Platz vor der Kirche zahlreiche Stände aufgebaut, die zu einem Rundgang einladen. Ein erster Blick reicht kaum, um alles zu erfassen, was dort auf den fröhlichen Marktbesucher wartet. Verschiedenste regionale Anbieter stehen bunt zusammengewürfelt nebeneinander und bieten an ihren Ständen von Blumen über Obst und Gemüse bis hin zu Fleisch-, Fisch-, und Käsewaren alles, was das Herz begehrt.

Käse, Wurst und Co.

Bei einem lustig aussehenden Käsewagen machen wir unseren ersten Stopp. Der fröhliche Mitarbeiter begrüßt uns herzlich und erzählt uns stolz über seine regionalen Milchwaren. Normalerweise hätten wir einige der Sorten probieren dürfen, doch aufgrund der notwendigen Hygienemaßnahmen wird das natürlich ausgesetzt. Trotzdem können wir uns durch die nette Beratung direkt entscheiden und auch ihr findet mit Sicherheit eine passende Sorte für den Küchentisch.

Unser Marktrunde führt uns weiter zum regionalen Obst- und Gemüseanbieter. Dort gibt es natürlich zahlreiche Apfel- und Birnensorten und, passend zur Saison, den Kürbis; eine perfekte Wahl, um zum Beispiel einen leckeren Eintopf passend zur knackig kalten Jahreszeit zu kochen. Unser letztes Ziel ist dann der Blumenstand. Dieser springt durch seine große Auswahl an frischen Blumen in den buntesten Farben direkt ins Auge. Entweder lasst ihr euch einen frischen Strauß für euren Esstisch binden oder ihr nehmt eine schöne Topfpflanze für euren heimischen Eingangsbereich mit.

Mit unseren Armen voller regionaler und frischer Produkte machen wir uns guten Gewissens wieder auf den Weg nach Hause. Wer jedoch noch ein wenig Zeit nach seinem Besuch auf dem Kirchplatz hat, sollte die Einkäufe sicher im Auto verstauen und noch einen kleinen Spaziergang durch den Kurort machen. Der Weg zur Solearena oder gen Himmelsterrasse ist nämlich stets ein wunderschönes Erlebnis.

Begebt euch am nächsten Donnerstag doch auf den Weg nach Bad Essen und unterstützt die regionalen Landwirte. Eine tolle Atmosphäre und qualitativ hochwertige regionale Produkte sind euch gewiss!

Das könnte Euch auch gefallen


unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
Bersenbrück

ALPAKAMO

unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
Straßenschild "Am Gertrudenberg" zum Bürgerpark in Osnabrück
unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
Innenstadt

TÜR-REX

unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
Schölerberg

ZOO-LIGHTS

unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
Alfhausen

ALKESAGE

unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
Werbung TYPISCHOsnabrück
unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
Haste, Pye, Wallenhorst

DER PIESBERG

unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück
unbezahlte Werbung TYPISCHOsnabrück