Skip to main content
unbezahlte Werbung 30MinutenPFEFFER

Bistro de la Cameleer

Hand aufs Herz: ich bin Vegetarierin. Auch ich habe Heißhunger auf einen richtig guten, herzhaften lunch! Etwas Deftiges, wie einen Döner – ganz ohne Fleisch. Ob auf die Hand oder gemütlich im Restaurant. Für den Heißhunger zwischendurch – oder ein genussvolles Abendessen zu Zweit. Seit ich im Juli 2019 nach Osnabrück gezogen bin, suche ich dieses eine Restaurant, den einen Imbiss, der meinen Magen und mich glücklich macht.

Unverhofft kommt oft in Osnabrück!

Gestern war es dann endlich soweit. Ganz unverhofft habe ich DAS Restaurant gefunden. Preis-Leistung: Top, Geschmack: Top, vegetarisches Angebot: Überragend! 

Tim und ich machten uns am frühen Nachmittag auf den Weg in die Innenstadt, um ein neues 30MinutenPFEFFER für euch zu erleben. Wir waren recht spät dran und so hatten die Restaurants, die wir eigentlich ausprobieren wollten bereits geschlossen. So trieb es uns bei Regen und leichtem Hagel immer weiter in Richtung Altstadt. Auch da: alles schon geschlossen. Wir liefen weiter und standen auf einmal vor dem hell beleuchteten Bistro de la Cameleer. Das kleine orientalische Bistro hat nur wenige Sitzplätze und wirkt gemütlich und einladend.

Es durftet nach Gewürzen und die Gäste an den Tischen lächeln uns an, als wir eintreten. Wir haben Glück! Es ist nur noch ein Tisch frei. Wir setzten uns und werden direkt von einer sympathischen Bedienung angesprochen. Wir fühlen uns gut aufgehoben, die Stimmung ist familiär.In der abwechslungsreichen Karte finden wir Gerichte, die für mich als Vegetarierin hervorragend klingen. Ich verrate euch schon jetzt: die Saucen sind der HAMMER! Aber keine Sorge, auch Fleischliebhaber kommen voll auf ihre Kosten.

Auf der Karte finden wir verschieden gefüllte Fladenbrote, Lahmacun (türkische Pizza), Tapas und Mezze! 

Es sind israelische Köstlichkeiten, türkische Nationalgerichte, griechische Gaumenfreuden und marokkanische Leckerbissen! Wer also auf Falafeltaler, Halloumi oder Lammfleisch steht, ist in diesem Bistro genau richtig.

frittierter Zypernkäse

Vorweg naschen wir Datteln im Speckmantel und frittierten Halloumi mit einer herrlich frischen Joghurtsauce. Als Hauptspeise wählt Tim das „Sultan’s Liebling“-Angebot: Lahmacun – Shoarma (Türkische Pizza gefüllt mit Salat, hausgemachten Saucen und orientalisch gewürzten Hähnchenstreifen). Dazu gibt es ein Gläschen duftenden Apfeltee. Ich kann nicht anders, als das gefüllte Fladenbrot mit gemischten Salat, hausgemachten Saucen und dem frittiertem Zypernkäse (Halloumi) zu bestellen. Traumhaft. Wir haben selten so gut gewürzte orientalische Köstlichkeiten gegessen und sind Beide sehr zufrieden mit unseren Gerichten. Ihr könnt euch bei allen Gerichten übrigens zwischen würzig, scharf und teuflisch entscheiden. Ich empfehle: teuflisch!

Begebt euch auf eine Reise rund um das Mittelmeer, genießt die Vielfalt mediteraner Speisen und die familiäre Atmosphäre im Bistro de la Cameleer in unserer schönen Altstadt.

Das könnte Euch auch interessieren


Werbung 30MinutenPFEFFER
Werbung 30MinutenPFEFFER
Werbung 30MinutenPFEFFER
Werbung 30MinutenPFEFFER
Werbung 30MinutenPFEFFER